Left Weitershoppen
Deine Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Wie wär´s noch mit:
6,40 €
3,20 € / kg
5,28 €
6,60 € / kg
Grüner Spargel & Erdbeersalat auf Linsen

Grüner Spargel & Erdbeersalat auf Linsen

Zubereitungszeit ca. 20 Min.

Zutaten (für 2 Portionen)

Für den Salat:

  • 1/2 Tasse Linsen (1 Tasse Wasser)
  • 500g Grüner Spargel
  • 250g Erdbeeren
  • 1 Orange
  • 2-3 Hände Rucola (100-150g)
  • 1 El Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • Cashews zum bestreuen

Für das Dressing:

  • 2 TL Tahin
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 TL Weißweinessig
  • 1 TL Melasse (oder Ahornsirup/Agavendicksaft)
  • 1 1/2 TL Senf

     

    Zubereitung

    1. Linsen waschen und mit frischem Wasser für ca. 20 min köcheln lassen. Zum Schluss leicht salzen.
    2. Die Enden des gewaschenen Spargels ca. zu einem Drittel schälen und den Spargel dann in 2-3cm große Stücke schneiden. Anschließend das Öl in der Pfanne erhitzen und den Spargel ca. 5 min braten, bis es bissfest ist.
    3. Die Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden.
    4. Den Rucola waschen.
    5. Die Orange halbieren. Die eine Hälfte auspressen und mit den restlichen Zutaten zu einem Dressing verrühren. Die andere Hälfte filetieren um sie als Topping zu verwenden
    6. Den Rucola auf den Teller, darauf einen großen Schöpfer der Linsen und das Ganze mit Erdbeeren, dem Spargel, der Orange und Cashews toppen. Zum Schluss Dressing nach Belieben darauf verteilen.

    Bei Fragen zum Rezept steht dir unser Autor gerne zur Verfügung:

     

    Jörg Holzschuh

    Jörg ist das kulinarische Genie im "Haus am See" am Flappachweiher in Ravensburg. Er ist ausgebildeter Koch und Ernährungsberater mit über 30 Jahren Erfahrung. Mit seiner Leidenschaft für kulinarische Kreativität und seine Expertise trägt er dazu bei, dass jedes Event zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Gemeinsam mit seiner Familie bewirtschaftet er seit einigen Jahren ein kleines Stück Land in Bad Waldsee nach den Grundsätzen des ökologischen Landbaus.

    Telefon: 0751 - 99 55 88 65
    kontakt@hausamsee-ravensburg.de

     

    Weiterlesen
    Karamelisierter Spargel in einem bunten Gemüsemix

    Karamelisierter Spargel in einem bunten Gemüsemix

    Zubereitungszeit ca. 30-45 Min.

    Zutaten (für 2-3 Portionen)

    Für das Nudelrisotto:

    • 250g Risottoreis
    • 200ml Sahne
    • 200ml Wasser
    • 40g geriebenen Parmesan
    • 3 EL Bratöl
    • Salz

    Für das Gemüse:

    • 250g weißer Spargel
    • 250g grüner Spargel
    • 1 Paprika (250g)
    • 100g Kräuterseitlinge
    • 1/2 Bund Petersilie
    • 1 TL Zucker
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 3 EL Bratöl
    • Salz

       

      Zubereitung

      1. Bratöl (3 EL) in einem Topf erhitzen
      2. Nudelreis kurz darin anbraten dann die  Sahne und das Wasser dazugeben. Auf niedriger Stufe bei gelegentlichem rühren ca. 10min. köcheln lassen.
      3. Das Gemüse vorbereiten. Spargel schälen und in Stücke schneiden. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Kräuterseitlinge in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen, hacken oder durch die Presse. Petersilie fein hacken.
      4. Bratöl (3 EL) in einer Pfanne oder einem Topf erhitzen. Zucker dazu geben.
      5. Sobald der Zucker flüssig ist Spargel dazu geben und von allen Seiten anbraten.
      6. Restliches Gemüse dazu geben und ebenfalls von allen Seiten auf niedriger Stufe garen.
      7. Sobald der Nudelreis weich ist, den geriebenen Parmesan dazu geben und unterrühren.
      8. Auf einem Teller anrichten und mit reichlich gehackter Petersilie verfeinern.

      Hinweise:

      Die genaue Garzeit beim Gemüse ist letztendlich Geschmacksache. In der Regel sollten ca. 10min ausreichen damit das Gemüse noch Biss hat. Wenn dies nicht gewünscht ist, die Garzeit dementsprechend verlängern.

      Bei Fragen zum Rezept steht dir unser Autor gerne zur Verfügung:

       

      Jörg Holzschuh

      Jörg ist das kulinarische Genie im "Haus am See" am Flappachweiher in Ravensburg. Er ist ausgebildeter Koch und Ernährungsberater mit über 30 Jahren Erfahrung. Mit seiner Leidenschaft für kulinarische Kreativität und seine Expertise trägt er dazu bei, dass jedes Event zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Gemeinsam mit seiner Familie bewirtschaftet er seit einigen Jahren ein kleines Stück Land in Bad Waldsee nach den Grundsätzen des ökologischen Landbaus.

      Telefon: 0751 - 99 55 88 65
      kontakt@hausamsee-ravensburg.de

       

      Weiterlesen
      Gebackene Süßkartoffel mit scharfem Pak Choi

      Gebackene Süßkartoffel mit scharfem Pak Choi

      Zubereitungszeit ca. 45 Min.

      Zutaten (für 2-3 Portionen)

      • 500g Süßkartoffeln
      • 1 TL Currypaste
      • 1 Zehe Knoblauch
      • 1 kl. Zwiebel
      • 2 Stk. Pak Choi
      • 1 EL Erdnüsse gehackt
      • 1/2 Zitrone (Saft)
      • Chili nach belieben
      • Salz, Pfeffer
      • Bratöl

         

        Zubereitung

        1. Süßkartoffeln schälen, in Würfel schneiden mit 2 EL Bratöl vermengen und bei 220°C (Umluft) ca. 20 min. backen. Während dessen...
        2. Currypaste mit 2 EL Bratöl verrühren und in einer Pfanne erhitzen.
        3. Knoblauch schälen und fein hacken oder durch die Presse und mit in die Pfanne geben,
        4. Zwiebel schälen, in Streifen schneiden und ebenfalls mit in der Pfanne anbraten
        5. Pak Choi waschen, Wurzelende dünn abschneiden und je nach Größe vierteln oder sechstel und ab damit in die Pfanne.
        6. Erdnüsse kurz mit anbraten und dann mit
        7. Zitrone (Saft) ablöschen und würzen mit Salz, Pfeffer
        8. Chili nach belieben bei mittlerer Stufe unter gelegentlichem Rühren garen.

         

        Bei Fragen zum Rezept steht dir unser Autor gerne zur Verfügung:

         

        Jörg Holzschuh

        Jörg ist das kulinarische Genie im "Haus am See" am Flappachweiher in Ravensburg. Er ist ausgebildeter Koch und Ernährungsberater mit über 30 Jahren Erfahrung. Mit seiner Leidenschaft für kulinarische Kreativität und seine Expertise trägt er dazu bei, dass jedes Event zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Gemeinsam mit seiner Familie bewirtschaftet er seit einigen Jahren ein kleines Stück Land in Bad Waldsee nach den Grundsätzen des ökologischen Landbaus.

        Telefon: 0751 - 99 55 88 65
        kontakt@hausamsee-ravensburg.de

         

        Weiterlesen
        Imelda's Hasen

        Imelda's Hasen

        Ein altes Familien-Rezept einmal neu interpretiert.

        Zutaten:

        • 300 g vegane Butter
        • 150 g Zucker
        • 1 Zitrone
        • 450 g Mehl
        • 200 g gemahlene Mandeln
        • Veganer Ei- Ersatz
        • Vanille
        • Salz
        • für die Verzierungen:
          • 150 g Schokoladen Kuvertüre
          • Saft einer halben Zitrone
          • 30 g Puderzucker

           

          Zubereitung Kekse

          1. Ei Ersatz in der Menge für zwei Eier ansetzten und zur Seite stellen zum Quellen, alternativ zwei Esslöffel Sojamehl mit etwas Wasser mischen und zur Seite stellen.
          2. Zimmerwarme Butter, Zucker, abgeriebene Schale der Zitrone, eine Prise Salz und Vanille in eine Schüssel geben und ca. 5min lang rühren, bis sich alles zu einer geschmeidigen Masse verbunden hat.
          3. Den angesetzten Ei Ersatz unterrühren, anschließend das Mehl und die gemahlenen Mandeln hinzu geben und den Teig auf einer bemehlten Fläche kneten. Dabei nicht zu warm werden lassen. Den Teig für 10 min kalt stellen und dabei den Ofen auf 180 Grad vorheizen und zwei Bleche mit Backpapier ausrüsten.
          4. Die Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Fläche ausrollen, die Kekse ausstechen und auf die Bleche legen. Wenn der Teig brüchig sein sollte die Plätzchen mithilfe eines breiten Messers oder etwas ähnlichem hochheben beim Transfer auf das Blech.
          5. Je nach Dicke und Größe der ausgestochenen Kekse ca 10- 15 min im Ofen backen. Danach abkühlen lassen.

          Zubereitung Schokoladen und Zuckerguss Verzierungen

          1. Schokolade in einer Schüssel über einem Topf mit heißem Wasser schmelzen. Anschließend die Schokolade vom Herd nehmen und rühren bis sie ca. Körpertemperatur erreicht hat. Dann einen Teig in einen Spritzbeutel umfüllen für detailliertere Verzierungen und den Rest in der Schüssel behalten um die Plätzchen zu tunken.
          2. In die Schüssel mit Puderzucker kleine Mengen des Zitronensafts unterrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dann entweder mit Pinsel, Löffel oder Spritzbeutel die Plätzchen verzieren.

           

           

          Weiterlesen
          Grüner Smoothie: Feldsalat, Spinat, Gurke und Apfel

          Grüner Smoothie: Feldsalat, Spinat, Gurke und Apfel

          Zutaten:
          • 250 g Feldsalat
          • 250 g Spinat
          • ½ Salatgurke
          • 2 Äpfel
          • 1 Banane
          • 10 g Ingwerwurzel 
          • 200 ml Apfelsaft 
          • 60 g geschälte Mandelkerne
          • 1 TL Leinöl
          • 1 EL Olivenöl
          • 2 EL Zitronensaft
          • etwas Salz

          Weiterlesen
          Rote Bete Curry mit Reis

          Rote Bete Curry mit Reis

          Zubereitungszeit ca. 30 Min.

          Als vegane Version mit einer Sahnealternative (z.B. Dinkel Cuisine) oder vegetarisch mit Schlagsahne.

          Zutaten (für 4 Portionen)

          • 1 kg Rosa / Rote Bete
          • 250 g Zwiebeln
          • 3 Zehen Knoblauch
          • 2 EL Bratöl
          • 250 g Sahne oder eine pflanzliche Alternative
          • 250 ml Wasser
          • 400 g Reis
          • Gewürzmischung
            • 2 TL Schwarzkümmel
            • 2 TL Kreuzkümmel
            • 1 TL Koriandersamen gemahlen
            • 1 TL mildes Curry

           

          Zubereitung

          1. Gewürzmischung vorbereiten
          2. Reis mit doppelter Menge Wasser in einem Topf zum kochen bringen und bei kleiner Temperatur köcheln bis er gar ist (ca. 15 min) Während des Kochens nicht umrühren!
          3. Rote Bete schälen und in ca. 1cm. große Würfel schneiden
          4. Zwiebeln schälen halbieren und in 5 Stücke schneiden
          5. Knoblauch schälen, mit dem Messer zerdrücken und grob hacken
          6. Bratöl in einem Topf erhitzen
          7. Gewürzmischung dazugeben und rösten bis sie anfängt zu duften
          8. Rote Bete, Knoblauch und Zwiebel dazu geben und kurz mit anbraten. Dann mit Salz und Pfeffer würzen
          9. mit dem Wasser ablöschen und zugedeckt ca. 20 Min köcheln lassen...
          10. Sahne/Alternative dazu geben und weiter 15-20 min köcheln lassen. Zwischendurch rühren nicht vergessen.

          Da man Rote Bete auch sehr gut roh essen kann, ist der Punkt an dem sie fertig ist letztendlich Geschmackssache.

           

          Bei Fragen zum Rezept steht dir unser Autor gerne zur Verfügung:

           

          Jörg Holzschuh

          Jörg ist das kulinarische Genie im "Haus am See" am Flappachweiher in Ravensburg. Er ist ausgebildeter Koch und Ernährungsberater mit über 30 Jahren Erfahrung. Mit seiner Leidenschaft für kulinarische Kreativität und seine Expertise trägt er dazu bei, dass jedes Event zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Gemeinsam mit seiner Familie bewirtschaftet er seit einigen Jahren ein kleines Stück Land in Bad Waldsee nach den Grundsätzen des ökologischen Landbaus.

          Telefon: 0751 - 99 55 88 65
          kontakt@hausamsee-ravensburg.de

           

          Weiterlesen
          Südtiroler Bauerngröstl mit Tofu und Spiegelei

          Südtiroler Bauerngröstl mit Tofu und Spiegelei

          Zubereitungszeit ca. 25 Min.

          Zutaten (für 2 Portionen)

          • 200 g SomaTofu natur
          • 200 g Kartoffeln festkochen/vfk
          • 200 g Zwiebel
          • 40 g Butter 
          • 10 g Petersilie
          • 50g Karotten
          • 2 Eier (optional)
          • Salz
          • Pfeffer schwarz
          • Majoran
          • Bratöl

           

          Zubereitung

          1. Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, abkühlen lassen schälen in kleine Würfel schneiden.
          2. Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden
          3. Knoblauch schälen, durch die Presse oder fein hacken.
          4. Tofu krümeln und mit viel Fett in einer Pfanne anbraten.
          5. Nach der Hälfte der Zeit Zwiebel und Knoblauchwürfel dazugeben. Weiter braten, bis der Tofu kross ist
          6. Mit etwas Salz oder Sojasoße würzen
          7. Karotten schälen, in kleine Würfel schneiden.
          8. Kartoffeln mit Öl in einer Pfanne anbraten.
          9. Karottenwürfel dazugeben mit anbraten, bis die Kartoffeln gebräunt und die Karotten gegart sind.
          10. Zum Schluss den Tofu unterheben noch mal kurz mit anbraten

          Anrichten mit gehackter Petersilie und wenn gewollt noch ein Spiegelei dazu.

           

          Bei Fragen zum Rezept steht dir unser Autor gerne zur Verfügung:

           

          Jörg Holzschuh

          Jörg ist das kulinarische Genie im "Haus am See" am Flappachweiher in Ravensburg. Er ist ausgebildeter Koch und Ernährungsberater mit über 30 Jahren Erfahrung. Mit seiner Leidenschaft für kulinarische Kreativität und seine Expertise trägt er dazu bei, dass jedes Event zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Gemeinsam mit seiner Familie bewirtschaftet er seit einigen Jahren ein kleines Stück Land in Bad Waldsee nach den Grundsätzen des ökologischen Landbaus.

          Telefon: 0751 - 99 55 88 65
          kontakt@hausamsee-ravensburg.de

           

          Weiterlesen